Pferdeosteopathie Jule Luca Jesse EDO®


"Life is Movement" - "Leben ist Bewegung"

Ganzheitliche Pferdeosteopathie in Schleswig-Holstein und Hamburg


Osteopathie ~ Philosophie

Osteopathie ist eine Philosphie, eine Art und Weise, das Leben und die Dinge zu betrachten.

Dabei beruht die Osteopathie auf folgenden Prinzipien:

  • Ursache und Wirkung
  • Die Einheit in Beziehung zu der Gesamtheit
  • Die Interaktion zwischen Struktur und Funktion
  • Die Einheit des gesamten Körpers
  • Das Prinzip der Selbstheilung
  • Die arterielle Regel


Auf Grundlage dieser Prinzipien mobilisiert der Osteopath alle Strukturen, in denen eine Blockade/Obstruktion oder verringerte Bewegung zu erspüren ist. Somit können die Selbstheilungskräfte, die jedem Lebewesen innewohnen, wieder frei fließen.

Dann tritt der Osteopath zurück und vertraut in die Kräfte der Natur.

Andrew Taylor Still: “Find it, fix it, leave it alone…. and let nature do the rest”


Osteopathie ~ Geschichte

Die Osteopathie ist begründet auf den Lehren von Andrew Taylor Still (1828–1917). Still war ein Arzt, der nach einigen schweren Verlusten in seiner Familie nach einem Weg suchte, Krankheiten zu heilen.
Dieser Weg führte ihn von der konventionellen Medizin weg und wurde unter anderem von den amerikanischen Shawnee Ureinwohnern beeinflusst.

1892 gründete Still die "American School of Osteopathy".

In seine Fußstapfen traten andere führende Vertreter der Osteopathie, unter anderem Sutherland, Magoun, Littlejohn, Fryman, Upledger und Hugh Milne.

Seit 1970 entwickelte sich die Pferdeosteopathie aus der Humanosteopathie heraus und wurde auf die besonderen strukturellen und physischen Bedürfnisse des Pferdes angepasst. Vorreiter waren unter anderem Diplome Osteopath Dominic Giniaux, DO Pascal Evrard und DO MRO EDO Janek Vluggen (einer meiner Ausbilder).





E-Mail
Anruf
Infos
Instagram