Pferdeosteopathie Jule Luca Jesse EDO®


"Life is Movement" - "Leben ist Bewegung"

Ganzheitliche Pferdeosteopathie in Schleswig-Holstein und Hamburg

Wann Sollte ich mein Pferd bei einem Osteopathen vorstellen?

Als Pferdebesitzer kennen Sie Ihr Pferd am besten. Oft sind es kleine Veränderungen, die zu Beginn nur Ihnen auffallen. Je früher Sie ihr Pferd behandeln lassen, desto schneller findet es wieder zurück in seine Balance.

Gründe für eine osteopathische Behandlung können sein:

  • Verspannungen/Blockaden im Kiefergelenk und Genick
  • verspannte Halsmuskulatur und Blockaden der Halswirbel (Stellen, Biegen schwer möglich)
  • Abwehrverhalten beim Satteln, Gurten, Reiten
  • verminderte Lastaufnahme in der Hinterhand
  • Taktunreinheiten
  • Begleitung vor und nach einer Trächtigkeit
  • Nach einer Kastration (im Idealfall direkt nach Abheilung der Narbe)
  • Muskelveränderung / Verspannung / Atrophie
  • Plötzlicher Schiefstand des Schweifes
  • Headshaking
  • Reproduktionsprobleme
  • Probleme beim Biegen und Stellen
  • Spannungsausgleich nach einem Zahnarzttermin
  • Wallache (Kastrationsnarbe)
  • vermehrter Stress/Wechsel im Stall/Herde
  • hochsensibel an Ohren oder anderen Körperstellen

und vieles Mehr.

Ziel der Osteopathischen Behandlung: die Stimulation der Selbstheilungskräfte und der Balance des Körpers. Mehr Bewegungsfreude und Beweglichkeit.

LinkedIn
Facebook
Instagram


E-Mail
Anruf
Infos
Instagram